Eurovision Song Contest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      inzwischen steht auch die deutsche jury fest
      für die punktevergabe aus deutschland sind zuständig:
      nicole
      adel tawil
      joy denalane
      andreas herbig
      wincent weiss

      der countdown aus hamburg beginnt am 13.mai um 20:15 uhr, zu sehen auf ard
      moderieren wird, wie in den vorjahren auch, barbara schöneberger
      weitere show-acts an diesem abend sind kelly-family, mando dio und mel c

      kleiner nachtrag zu wincent weiss
      er nahm 2013 an der casting-show DSDS teil, schaffte es aber nur bis in den recall =O
      2015 hatte er aber einen top -ten-song, holte inzwischen platin- und goldene schallplatten =O
      sein aktuelles album "irgendwas gegen die stille" schaffte es bis auf platz 3 der charts


      morgenpost.de/kultur/tv/articl…ESC-fuer-Deutschland.html
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      nächste woche läuft scho der esc 2017 8o
      bereits am 6. mai um 20:15 uhr zeigt der wdr "die schönsten esc momente"

      vom 8.- 11. mai von 18:45 uhr - 20:15 uhr gibts auf one "der songcheck"

      das 1. halbfinale startet bereits am 9. mai. übertragen wird one von 21 uhr - 23.10 uhr (live)
      das 2. halbfinale läuft am 11. mai. übertragen wird one von ebenfalls 21 uhr - 23.10 uhr (live)

      am 12. mai von 21:45 uhr - 22.40 uhr zeigt arte die doku " zwölf punkte für einen hit - der eurovision song contest"

      am 13. mai von 19:45 uhr - 20.15 uhr kann ma auf one die doku "levina - im esc -fieber" schauen
      ab 20:15 uhr beginnt auf ard (und auch one) der countdown von der hamburger reeperbahn
      und um 21uhr (ard und one) gehts dann endlich los :FAN1: :heia:

      bei der punktevergabe wird es heißen:
      germany : 12 punkte ...12 punkte ....12 punkte .....12 punkte .... 12 punkte ...12 punkte .......... :jippiyea:
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      Nun. Punkte gibt es ja eh keine - das nennt man ja eigentlich "Freundschaftsdienste für Nachbarländer" :D Und für Deutschland wird es eh nur wieder darum gehen, welchen der drei letzten Plätze wir bekommen :D

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      es wird spannend, das 1. halbfinale läuft
      die songs sind gesungen, die zeit muss nu überbrückt werden bis zur bekanntgabe, welche länder ins finale einziehen ^^
      es geht los, das ergebnis liegt vor

      und im finale dabei sind:
      moldawien
      aserbaidschan
      griechenland
      schweden
      portugal
      polen
      armenien
      australien
      zypern
      belgien

      wirkliche überraschungen sinds nit..diese länder hatte ich auch eigentlich erwartet
      vielleicht fehlt finnland :hmm:
      anonsten waren es die typischen esc-aufritte...manchma gabs viel show mit wenig guter musik :D
      und viele glitzerkleidchen waren zu sehen, wie auch jedes jahr :D

      einen favoriten hab ich noch nit :huh:
      am donnerstag um 21.00 uhr gehts weiter mit dem 2. halbfinale
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kendra“ ()

      Um 21:00 Uhr konnte ich nicht, aber inzwischen hab ich´s auch in voller Länge gesehen. :) :D
      Auf dem offiziellen ESC-Youtube-Kanal war schon 10 Minuten nach Beendigung des Live-Events ein Video des ersten Halbfinales in voller Länge eingestellt. 8o :thumbup: :whistling:

      Die Frage war natürlich trotzdem, ob es sich lohnt, da mehr als 2 Stunden zuzuschauen. :D
      Von Anfang an haute mich kein musikalischer Beitrag so richtig um :/ :whistling: .

      Meine Eindrücke zu den Siegern des Abends
      :


      Ich mag Schweden und gönne denen grundsätzlich immer den Sieg, finde aber, dass Robin Bengtsson mit "I Can't Go On" in den ESC-Checks, die ich durchgelesen hatte, etwas überbewertet wird. Sagen wir Schulnote 3+ :whistling:

      Für Moldawien hüpfte das SunStroke Project zu"Hey, Mamma!" albern auf der Bühne rum. Wie kann sich nur immer so ein Schrott durchsetzen?!? Schulnote 5- :dash: :rolleyes: :D

      Wenn ich böse wäre, würde ich jetzt schreiben: Der Pferdekopfmann auf der Leiter war das beste an dem Auftritt von DiHaj ( "Skeletons" ),die für das erfolgreiche ESC-Land Azerbaidschan antrat. :happy2: :D Naja, sooooo schlecht war es nicht - mich ärgert halt, dass so ein Song mehr Stimmen bekommt als die Sängerin aus Finnland (Norma John - "Blackbird"), die es mit einer coolen Ballade über eine Amsel nicht ins Finale geschafft hat...Schulnote 3- :whistling:

      Hundertprozentig internationale Pop-Durchschnittsware ( :moon: :D ) präsentierte die Sängerin Demy ("This Is Love"),die für Griechenland antrat. Immerhin sang sie den langweiligen Song mit sehr viel Elan. Schulnote 4+

      Mal was ganz anderes war Salvador Sobrals Darbietung "Amor pelos dois" für Portugal. Sehr eigenartig gekrümmt, nach innen gekehrt und mit den Händen gestikulierend stand er vor seinem Mikro und flehte seine große Liebe an, zu ihm zurückzukehren. :thumbsup: :D Schulnote 2

      Für Polen trat die Sängerin Kasia Mos mit "Flashlight" auf. Es trifft es wohl gut, ihren Song als eine mit etwas zielloser Dramatik dahinziehende Ballade ohne große Höhepunkte zu bezeichnen...Schulnote 3

      Die Darbietung von "Fly With Me" durch Artsvik aus Armenien gehörte wohl mit zum Besten, was an diesem Abend gezeigt wurde. Ohne mich restlos zu überzeugen, fand ich den Groove, der ziemlich heraussticht aus dem sonstigen Starterfeld, gut anzuhören. Die Choreographie bestach durch bedeutungsvolle Armbewegungen und Feuer.. 8o 8o =O :zitter: :D ...Schulnote 2

      Isaiah aus Australien kann sehr gut singen, seine Ballade ist gut anzuhören...nur hab ich den Eindruck, solche Darbietungen schon hunderttausendmal gehört zu haben...es fehlte bei "Don't Come Easy" irgendwie das gewisse Etwas, der Pep... :whistling: :unsure: Schulnote 3

      Musste gerade nochmal reinhören in den Song "Gravity", vorgetragen von Hovig, der für Zypern antrat. Ein recht interessanter Groove, Hovig kann singen und weiß wie man sich auf der Bühne bewegt. Ich würde mir aber keinen Download bei Amazon kaufen... :D :happy2: :pflaster: Schulnote 3-

      Als Letzte weiter kam Blanche mit "City Lights" , die für Belgien ins Rennen ging...was mich gefreut hat. Sie wirkte in ihrem ganzen Erscheinungsbild ein wenig schlicht und dadurch sehr natürlich :thumbup: ...nicht so knackig jung, glitzerig, aufgebretzelt und blond ( :D ) wie die meisten Sängerinnen, die den ESC rocken wollen. :D Und auch den Song fand ich interessant...über weite Strecken mit ruhigen, tiefen Passagen...ganz untypisch...weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...also nicht so ein typisch aufgemachtes Lied, bei dem vor allem im Refrain lange gehaltene hohe Töne zur Geltung gebracht werden, die ganz Europa beweisen sollen, was da für eine tolle Sängerin auf der Bühne steht :whistling: :D ...Schulnote 2
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:

      Bakakashi schrieb:

      Als Letzte weiter kam Blanche mit "City Lights" , die für Belgien ins Rennen ging


      hätte belgien das finale nit erreicht, hätte mich das scho sehr gewundert
      der song is ungewöhnlich, klingt scho interessant. obwohl gestern in der live-version das nit so rüberkam wie im musikvideo :huh:
      die sängerin blanche wirkte auf mich zeitweise etwas verloren auf der bühne, aber vielleicht war sie auch nur nervös und aufgeregt

      und schweden sowie auch australien hatten scho stärkere songs am start :/
      aber um so besser für :FAN1: ...damit steigen die chancen auf einen sieg :heia:

      bei verschiedenen wettanbietern liegen italien, portugal, bulgarien, belgien vorn (auf sieg)
      deutschland liegt für einen sieg auf platz 18
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      das 2. halbfinale is beendet, gleich werden die letzten finaltickets vergeben

      da einige länder sich nit qualifizieren müssen, gibts ausschnitte deren auftritte zu sehen
      dabei is heute deutschland bzw. lavina
      aber wenn das ihr bühnenoutfit sein soll, ein weißes etwas oben, ein graues etwas unten ..hmmm... ..da glitzert ja nixx :| :D

      und die tickets gehen an
      bulgarien
      weißrussland
      kroatien
      ungarn
      dänemark
      israel
      rumänien
      norwegen
      niederlande
      österreich

      damit is der jodel-song aus rumänien dabei.. je öfter ma den hört um so besser klingt er :D
      kroatiens kandidat, der mann mit den "2 stimmen" is gewöhnungsbedürftig..teils singt er pop, teils oper
      bulgarien und ungarn sind sicher starke konkurrenz :huh:
      etwas überrascht hat mich das weiterkommen von österreich, da hätte ich eher auf die schweiz getippt
      und nit geschafft hat es san marino und damit is auch ralph siegel nit dabei =O
      der song klang auch irgendwie etwas angestaubt ^^

      mein favorit is .... ich kann mich noch nit entscheiden :D
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      Wenn ich mal tippen soll, landen von den gestrigen Siegern des 2. Halbfinales am Samstag mehr Beiträge auf den vorderen Plätzen als von den zehn Gewinnern von Dienstag. :whistling: :unsure: ...aber ich hab ja eh keine Ahnung! :D


      Nathan Trent startete für Österreich mit dem Song "Running On Air", einer fluffigen Radiopopmelodie, von der wenig hängen bleibt...Schulnote 4

      Ilinca ft. Alex Florea heißt die Jodlerin, die mich bei ihrer Darbietung von "Yodel It!" zur Fernbedienung greifen ließ...weil ich dachte, ich wäre aus Versehen beim Musikantenstadl gelandet. :happy2: Wirklich sehr originell, gerappte Strophen mit alpenländischem Jodeln in einem Lied zu vereinen. Für Rumänien Schulnote 2 :jippiyea: :thumbsup:

      Es gefiel mir vieles gut an der Darbietung "Lights and Shadows" der drei Schwestern, die unter dem Namen OG3NE für die Niederlande auftraten, z.B. dass sie den Song in unterschiedlichen Oktaven darboten. Der Song selbst hat allerdings wenig Pep.... :unsure: :whistling: Schulnote 3

      Für Ungarn trat Joci Pápai mit toller Geigenbegleitung und in Landessprache mit dem Lied "Origo" auf. Joci Pápai ist ein Angehöriger der Roma-Minderheit. Sein Song ist denn auch ein Aufschrei gegen Diskriminierung, im C-Teil entsprechend wütend gerappt...ein Song mit Romani-Anklängen. Schulnote 2

      Für Dänemark trat Anja, eine "The Voice of Australia"-Siegerin an. Ihr Song "Where I Am", eine von ihr mitgeschriebene Selbstbehauptungshymne, überzeugte mich nicht... Schulnote 3-

      Zwei Lieder in einem: Das eine mit hoher Popstimme, das andere mit voller Opernwucht präsentierte Jacques Houdek für Kroatien. Und er wechselte zwischen Englisch Italienisch. Sehr eigen! 8o . :D Schulnote 2

      Unauffälliger, aber recht interessant ist der Song "Grab The Moment", mit dem Jowst für Norwegen antrat. Für mich dennoch eher mittelmäßig. Schulnote 3

      Dann kam ein fröhliches Folk-Pop-Duo namens Naviband. "Historyja majho zžyccia" heißt der Beitrag aus Weißrussland, den ESC-Urgestein Peter Urban ein wenig hyperaktiv nannte. :D Aber mir gefiel es! :jippiyea: :thumbsup: Schulnote 2

      Ganz stark präsentierte sich Kristian Kostov, der seine Ballade für Bulgarien, "Beautiful Mess", mit sehr viel Gefühl darbot. Wenn nur die Leistung des Interpreten beurteilt werden soll, war Kristian Kostov vielleicht der Beste in den beiden Halbfinals. :unsure: :thumbup: Schulnote 2

      Gut gelaunt und tanzbar der Beitrag aus Israel. Imri sang "I Feel Alive"...irgendwie nix besonderes... :whistling:


      kendra schrieb:

      Zitat von Bakakashi: „Als Letzte weiter kam Blanche mit "City Lights" , die für Belgien ins Rennen ging“

      hätte belgien das finale nit erreicht, hätte mich das scho sehr gewundert
      der song is ungewöhnlich, klingt scho interessant. obwohl gestern…

      Da werden die meisten wohl zustimmen. Aber ich beobachte das aus dem ganz speziellen "Kashi"-Blickwinkel. gugst_du 8o :happy2: :D
      Und zwar: Fast immer (ob das bei DSDS, The Voice, The Voice Kids oder auch ESC ist) begegnet man Sänger/innen, die das ganze von außen vorgegebene Programm an Bewegungsabläufen, und im besonderen auch eine vorgespielte Coolness, Selbstsicherheit und Leichtigkeit auf der Bühne perfekt verinnerlicht haben. Sie spielen den Zuschauern dieses alles vor, weil die das so sehen wollen und als "Guter Auftritt" einordnen. Dadurch geht ihnen aber Authenzität und Natürlichkeit verloren, da man durch dieses "Bühnen-Schauspielern" von ihnen selber wenig bis nichts zu sehen bekommt. Die belgische Sängerin Blanche" war vielleicht nervös und aufgeregt...aber war in meinen Augen natürlich und authentisch. :thumbup: Sie stand irgendwie einfach nur am Mikro und ließ alles dieses Andere, was viele wie gesagt perfekt kopieren (und wenn man es noch nicht kopiert hat, werden einem das z.B. die DSDS-Coaches schon beibringen :thumbdown: :D ), weg. Toll! :thumbsup: :)
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bakakashi“ ()

      wer am samstag nur den auftritt von levina schauen möchte, muß lange warten ^^
      deutschland hat startnummer 21

      direkt vor deutschland startet der gute-laune-jodel-song aus rumänien =O
      direkt nach deutschland geht auch noch gastgeber ukraine an den start :huh:
      und dann folgen noch nacheinander die favoriten belgien, schweden, bulgarien 8o 8o
      da muß levina aber richtig gut performen, wenn ihr auftritt die voter beeindrucken soll :/

      die startreihenfolge:
      1 - Israel Imri Ziv - "I Feel Alive"
      2 - Polen Kasia Moś - "Flashlight"
      3 - Weißrussland Naviband - "Story Of My Life"
      4 - Österreich Nathan Trent - "Running On Air"
      5 - Armenien Artsvik - "Fly With Me"
      6 - Niederlande O'G3NE- "Lights And Shadows"
      7 - Moldau SunStroke Project - "Hey, Mamma!"
      8 - Ungarn Joci Pápai - "Origo"
      9 - Italien Francesco Gabbani - "Occidentali’s Karma"
      10 - Dänemark Anja Nissen - "Where I Am"
      11 - Portugal Salvador Sobral - "Amor pelos dois"
      12 - Aserbaidschan Dihaj - "Skeletons"
      13 - Kroatien Jacques Houdek - "My Friend"
      14 - Australien Isaiah - "Don't Come Easy"
      15 - Griechenland Demy - "This Is Love"
      16 - Spanien Manel Navarro - "Do It For Your Lover"
      17 - Norwegen Jowst - "Grab The Moment"
      18 - Großbritannien (UK) Lucie Jones - "Never Give Up On You"
      19 - Zypern Hovig Demirjian - "Gravity"
      20 - Rumänien Ilinca feat. Alex Florea - "Yodel It!"
      21 - Deutschland Levina - "Perfect Life"
      22 - Ukraine O.Torvald - "Time"
      23 - Belgien Blanche - "City Lights"
      24 - Schweden Robin Bengtsson - "I Can't Go On"
      25 - Bulgarien Kristian Kostov - "Beautiful Mess"
      26 - Frankreich Alma - "Requiem"
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      kendra schrieb:

      wer am samstag nur den auftritt von levina schauen möchte, muß lange warten ^^
      deutschland hat startnummer 21

      die startreihenfolge:
      1 - Israel Imri Ziv - "I Feel Alive"....

      Was für ein toller Service hier...die komplette Startliste! :thumbup: :)
      ​Mit Startnummer 21 bin ich voll zufrieden. Die ersten 10 Starter haben einen echten Nachteil, die ersten 5 sind dabei nochmal schlechter gestellt. Schätze mal, dass es nichts oder zumindest nur wenig ausmacht, wenn unmittelbar nach Levina einige der Favoriten auftreten. fußball10 :thumbsup:
      Was mir auffällt, ist einerseits der ungünstige Startplatz für Topfavorit Italien und andererseits der "Jackpot"-Startplatz 25 für Mitfavorit Bulgarien... :whistling:
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      Das Deutschland nicht gewinnt hatte ich mir ja schon gedacht,
      aber wie konnte Portugal bloß gewinnen...
      Mit dem Sänger stimmt doch irgendwas nicht !
      Das verstehe ich beim besten Willen nicht.

      Es waren zwar diesmal keine Beiträge dabei,
      die mich wirklich überzeugt haben,
      aber ich fand Kroatien sehr interessant
      und auch die Sängerin aus UK war sehr gut.

      Aber das ist der ESC, den kann und muss man nicht immer verstehen :D
      Nach den erneuten reinfall für Deutschland, sehe ich nur noch 3 möglichkeiten für Germany, um noch das Gesicht zu wahren!

      1. wir schicken 2018 entweder die Kelly Family oder Modern Talking zum ESC :D

      2. wir finden endlich DEN Song nach Nicole und Lena, die das Zeug haben um die ganzen nachbarschaftshilfen zu sprengen :D

      3. wir STEIGEN ENDLICH AUS !!!

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      glückwunsch, nach 49 anläufen hat portugal es endlich geschafft zu gewinnen :thumbup:
      den song „amar pelos dois“ find ich eigentlich gut, die performance von salvador sobral is dagegen scho seltsam :huh:

      mein perönlicher favorit rumänien hat es leider mit dem jodel-song nit geschafft :huh:
      und deutschland... naja, der song war eben nixx besonderes :/
      die performance fing ja noch gut an, aber ansonsten stand levina nur auf der bühne rum und strahlte in die kamera :huh:
      und das outfit, dies graue etwas, war auch mehr als langweilig :thumbdown:

      Spike schrieb:

      1. wir schicken 2018 entweder die Kelly Family oder Modern Talking zum ESC


      vielleicht sollte helene fischer teilnehmen ^^

      Spike schrieb:

      3. wir STEIGEN ENDLICH AUS !!!



      ach, das wär schade...worüber sollte ma sich dann aufregen, ärgern oder was auch immer :happy2:
      das deutschland nit vorn mitmischen kann gehört doch scho zum esc dazu :FAN1: :heia:
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      Salvador Sobral mit "Amor pelos dois" hat also den Eurovision Song Contest gewonnen! :pokal: Fand, dass Song und Auftritt zu den 5 oder 6 besten Beiträgen gehörte und bin mit dem Sieg Portugals daher einverstanden. Er polarisiert und das anscheinend auch hier bei uns. ;) :) Fand allerdings, dass es der 17-jährige Kristian Kostov für Bulgarien noch mehr verdient gehabt hätte.

      Schätze mal, dass Europa die Tage im Forum mitgelesen hat und es dem Kashi mit der frechen Zunge zeigen wollte, indem das SunStroke Project mit "Hey, Mamma!" für Moldawien auf den 3. Platz ( 8o !) gewählt wurde. Anders kann ich mir das nicht erklären... 8o :D ...zitiere mich mal selbst: "Für Moldawien hüpfte das SunStroke Project zu"Hey, Mamma!" albern auf der Bühne rum. Wie kann sich nur immer so ein Schrott durchsetzen?!? Schulnote 5-" =O :schäm: :pflaster: :D Fand die Nummer heute nicht mal sooooo schlecht...irgendwie verbreitete sie gute Laune ^^ :D ...


      War bis jetzt der Meinung, dass die Zuschauervotes schuld daran waren, dass meist nicht der beste Interpret/Song/Choreographie, usw. den Contest gewonnen hat und dass dies in den letzten Jahren ein bisschen durch den 50-prozentigen Anteil der Jury-Wertungen ausgeglichen worden wäre. Am gestrigen Abend haben sich die Jurys meiner Meinung nach nicht mit Ruhm bekleckert...die anrufenden Zuschauer haben es besser gemacht...

      Dieter Bohlen, Helene Fischer? 8o =O <X Dann bitte so schnell wie möglich rausgehen aus dem ESC! :happy5: :happy2: :D





      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:

      Bakakashi schrieb:

      Am gestrigen Abend haben sich die Jurys meiner Meinung nach nicht mit Ruhm bekleckert...die anrufenden Zuschauer haben es besser gemacht...


      es war scho sehr auffällig, wie weit jury und tele-voting der zuschauer auseinander lagen
      z.b. bekamen österreich und australien von der jury viele, viele punkte (93 bzw. 171), übers televoting gingen sie leer oder fast leer aus (0 bzw. 2)
      andere länder, wie moldawien oder rumänien , sprangen plötzlich von den hinteren rängen weit nach vorn (moldawien: jury 110 / zuschauer 264, am ende platz 3 bzw. rumänien: 58 / 224, platz 7)

      aber sogar übers televoting bekam deutschland nur magere 3 punkte ^^
      aber der song blieb ja scho nach dem deutschen vorentscheid in den charts auf den hinteren plätzen :/

      in den heutigen downloadcharts liegt portugal auf platz 3
      auf 4 belgien
      auf 7 moldawien
      auf 22 schweden
      auf 28 italien
      auf 35 bulgarien
      auf 39 deutschland
      auf 40 rumänien
      auf 41 norwegen
      auf 52 niederlande
      auf 58 kroatien
      auf 68 österreich
      auf 70 australien
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kendra“ ()

      kendra schrieb:

      Bakakashi schrieb:

      .

      aber sogar übers televoting bekam deutschland nur magere 3 punkte ^^

      aber der song blieb ja scho nach dem deutschen vorentscheid in den charts auf den hinteren plätzen :/


      auf 4 belgien
      auf 7 moldawien
      auf 22 schweden
      auf 28 italien
      auf 35 bulgarien
      auf 39 deutschland
      auf 40 rumänien
      auf 41 norwegen
      auf 52 niederlande
      auf 58 kroatien
      auf 68 österreich
      auf 70 australien


      ​Bei aller Mutmaßung, dass Europa vielleicht Deutschland nicht so gemocht haben könnte (und es deshalb nur 6 magere Pünktchen für Levina gegeben hat), sprechen diese Download Zahlen meiner Meinung nach eine deutliche Sprache, dass es auch an Sängerin und Song gelegen haben könnte... :whistling:
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      aus 4000 kandidaten wurden die teilnehmer für den deutschen vorentscheid ausgewählt

      am 22. februar werden in berlin angeblich dabei sein:
      nadia todua, frischgebackene the voice of germany siegerin
      ivy quainoo, ex-sieger von the voice
      voxx-club
      michael schulte, ex the voice kandidat
      steal a taxi
      rick jurthe

      naja, vielleicht klappts ja doch mit nem sieg in portugal, entscheiden is am ende sicher der song :/

      tz.de/tv/esc-2018-kandidaten-f…utschland-zr-9478923.html
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      den deutschen vorentscheid werden am 22. februar live aus berlin moderieren:
      linda zervakis und elton

      die teilnehmer sind:
      Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub


      am 12. mai um 21.00uhr startet dann der esc aus lissabon :sängerin: :band:


      rp-online.de/panorama/fernsehe…orentscheid-aid-1.7308919
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      kendra schrieb:

      den deutschen vorentscheid werden am 22. februar live aus berlin moderieren:
      linda zervakis und elton

      die teilnehmer sind:
      Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub


      am 12. mai um 21.00uhr startet dann der esc aus lissabon :sängerin: :band:


      rp-online.de/panorama/fernsehe…orentscheid-aid-1.7308919

      Hört sich ziemlich unspektakulär an...alles Namen, die mir wenig bis nix sagen....nur auf Elton freue ich mich! :thumbsup:
      Aber schlechter als in Vorjahren kann es eh nicht laufen... :whistling: :D
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      am 22. februar entscheidet sich, wer deutschland beim diesjährigen esc vertritt
      die ard überträgt ab 20.15 uhr

      inzwischen wurden auch die songtitel genannt
      Xavier Darcy mit „Jonah”
      Ivy Quainoo mit „House On Fire”
      Ryk mit „You and I”
      Michael Schulte mit „You Let Me Walk Alone”
      Natia Todua mit „My Own Way”
      voXXclub mit „I mog Di so”

      bz-berlin.de/kultur/musik/die-…en-esc-vorentscheid-steht


      wer erinnert sich noch? hier einma alle sieger des esc im schnelldurchgang
      und bei einigen songs frag ich mich, wie konnten die gewinnen bzw. wie mies waren dann die anderen :/


      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kendra“ ()