The Voice Kids

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Voice Kids

      Lena Meyer-Landrut, Tim Bendzko und Henning Wehland suchen ab morgen die besten Stimmen bei den Acht- bis 14-Jährigen.

      Wie auch schon RTL will jetzt auch SAt1 eine Kinder-ausgabe der Haus-eigenen Castingshow starten. Um die Ernsthaftigkeit des Unterfangens zu unterstreichen, suchten die Produzenten eine Jury, deren musikalische Glaubwürdigkeit wenigstens existent ist. Sie fanden: Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut, Deutschpop-Durchstarter Tim Bendzko und Ex-H-Blockx-Frontmann Henning Wehland, der inzwischen bei den Söhnen Mannheims singt.

      Ausserdem gibt es bei "Voice-Kids" auch ein Mindestalter von 8 Jahren.

      Aber macht es das alles besser als DSDS-Kids? Ich weiß es nicht und glaub auch nicht wirklich daran. Meiner Meinung nach sollten Kinder in diesem Alter einfach nicht einen solchen Medienrummel ausgesetzt sein! Das mindestalter von 8 Jahren zeigt aber zumindest ein klein wenig vernunft, waren bei RTL doch tatsächlich 5 oder 6-jährige vor einen riesenpublikum.

      Aber es gibt noch einen kleinen punkt, der bei voice-kids "besser" verarbeitet wird als bei RTL: Von den ersten Castings an waren Psychologen dabei, die geguckt haben, ob die Kinder da wirklich Lust drauf haben - oder ob die Eltern sie da hinstellen. Und Lena Meyer-Landrut zum Format: "Hier gibt es keine Schnullerprojektionen, keine angesprayten grünen Haare, keiner singt „Call Me Maybe“ ganz funky-Kids-mäßig auf Deutsch und keiner kriegt Glitzeranzüge angezogen. Die stehen in ihren Straßenklamotten auf der Bühne, in Kapuzenpulli und Chucks. Dass das nicht aufgesetzt ist, merkt man sofort."

      Bleibt zu hoffen, das SAT1 ebenso wie RTL mit diesen Projekt keine zufriedenstellende Einschaltquoten bekommt und das ganze ein "Einzelfall" bleibt...Und ich hoffe auch, das sich bestimmte Personen bei den "Voice-kids" zurückhalten und weiter "nur" für DSDS-Kandidaten Foren erstellen. Aber darauf wird wohl demnächst auf einen bestimmten Blog näher eingegangen ;)

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      Ich bin immer noch der meinung, das Castingformate in denen kinder der Presse "zum fraß" vorgeworfen werden, besser nicht sein sollten, aber ich habe mir am gestrigen Abend einmal den großteil der Show angeschaut...

      Nachdem die einschaltquoten für Sat1 von anfang an "zufriedenstellend" sind, läuft The Voice kids jetzt im dritten Jahr. Mein eindruck von gestern:

      die gesanglichen Qualitäten gingen von "geht so" bis "verdammt gut" - auch wenn dieser Punkt noch nie wirklich entscheidend bei Castingshows war ;)

      Positiv fiel mir auf, das es keine große "Show-um-die-show" gab. Es wurde ein kurzer film von den proben gezeigt, dann kam das jeweilige "Battle" und der entscheidung des Coaches - wie man es auch vom Original kennt.

      Ebenfalls positiv am ganzem ist die tatsache, das die Kids nicht von der Klatschpresse - insbesondre von der Bild - ausgenommen werden dürfen. Die jungen talente werden recht gut abgeschirmt.

      Negativ bleibt einfach die Tatsache, das ich denke, es ist nicht sehr förderlich, wenn kinder in solchen Formaten zur "Schau" gestellt werden...

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      bis auf gestern hab ich the voice kids geschaut
      is scho doll, wie gut viele der jungs und mädels dort singen können :thumbup:

      an der show stört mich, dass 8 - 10 jährige gegen 13 - 14 jährige antreten müssen :thumbdown:
      vielleicht wäre es besser, die würden zwei altersklassen einführen :/

      und ebenfalls find ich nit gut, dass die 12 - 14 jährigen mädels von den stylisten mit make up & co. herausgeputzt werden, als wären sie mindestens scho 17 - 18 jahre alt :huh:


      Spike schrieb:

      sind, läuft The Voice kids jetzt im dritten Jahr. Mein ein


      ohhh, die show geht scho wieder so lange =O
      und vor der ersten show dachte ich noch, da singen kids kindergartenlieder wie:
      das lied vom wackelpudding, 10 kleine zappelfinger oder das bus lied
      und dabei singen sie von herz-schmerz und so
      :happy2:
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      kendra schrieb:

      und ebenfalls find ich nit gut, dass die 12 - 14 jährigen mädels von den stylisten mit make up & co. herausgeputzt werden, als wären sie mindestens scho 17 - 18 jahre alt


      das ist sehr negativ und wirft wieder mal ein schlechteres licht auf solche kinder-formate. Ich werde wohl nie ein befürworter davon werden...

      Nur leider hört auch Sat1/Pro7 nicht wirklich damit auf:
      demnächst startet in Sat1 eine neue Show, in denen ein Kinder-Supertalent gesucht wird...

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      nu hab ich mir das finale angeschaut, also ..hmmmm.. :hmm:
      ich fand die zoe war wesentlich besser :/



      gewonnen hat der sieger noah-levi eine ausbildungsförderung von 15.000 €
      und einen plattenvertrag kann er bekommen, aber da müssen die eltern erst zustimmen, ob er den annehmen darf


      an der show am meisten nervt mich - immer noch oder scho wieder - die jury :thumbdown:
      dieses alberne gequatsche und getue , das is ja kaum auszuhalten :pckaputt:
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      kendra schrieb:




      an der show am meisten nervt mich - immer noch oder scho wieder - die jury :thumbdown:
      dieses alberne gequatsche und getue , das is ja kaum auszuhalten :pckaputt:

      Diese Unsitte ist wohl sowas wie eine Modeerscheinung... :whistling:
      wenn man mal so reinzappt in Showformate, die schwerpunktmäßig ein jüngeres Publikum ansprechen sollen, findet man das immer wieder...nicht ausreden lassen, rein quatschen, wer ist der lauteste von Allen... :thumbdown: :(
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      Mit den neuen Kinder-Castingshows "Superkids - Die größten kleinen Talente der Welt" und "Got to Dance Kids" konnte Sat.1 im Herbst 2015 nicht überzeugen. Und auch "The Voice Kids" konnte im vergangenen Jahr nicht an frühere Erfolge anknüpfen. Die Quoten sind insbesondere nach der Blind-Audition-Phase eingebrochen. Dennoch zeigt der Sender Vertrauen und schickt das Format am 5. Februar in die nächste Runde. Erneut werden freitags um 20.15 Uhr junge Gesangstalente im Alter zwischen acht und 14 Jahren präsentiert. Anders als das Mutterformat "The Voice of Germany" wird "The Voice Kids" ausschließlich bei Sat.1 gezeigt, ohne Schützenhilfe durch ProSieben.

      Während Lena Meyer-Landrut und Mark Forster als Coaches erhalten bleiben, ist Revolverheld-Frontmann Johannes Strate nicht mehr dabei. Seinen Platz wird der Sänger Sasha einnehmen. "Musik ist in jedem Alter und jeder Lebenslage allgegenwärtig und gerade bei den Kids ist das so unverfälscht und ehrlich zu spüren", so der Jury-Neuzugang.

      Auch die vierte Staffel der Musikshow wird wieder von Thore Schölermann moderiert, der im Backstagebereich von der Niederländerin Chantal Janzen unterstützt wird. Der Sieger von "The Voice Kids" bekommt einen Ausbildungsvertrag in Höhe von 15.000 Euro sowie einen optionalen Plattenvertrag. Die Eltern entscheiden, ob sie diese Option wahrnehmen oder nicht.

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D

      jury-wechsel bei the voice kids
      lena meyer-landrut geht, es kommt nena 8o

      zusammen mit ihrer tochter larissa wird sie ein jury-doppel bilden
      wobei ich mich frage, warum larissa dabei is :hmm: , denn ein wenig mehr "als tochter von ..." zu sein sollte ma doch scho mitbringen :huh:
      auch wenn larissa sängerin is und pünktlich zum saisonstart ein neues musikalisches werk veröffentlicht werden soll :whistling:


      die weiteren jury-plätze gehen an sasha und mark forster
      die nächste staffel startet im frühjahr 2017

      abendblatt.de/kultur-live/tv-u…r-bei-The-Voice-Kids.html
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D
      so ab -und -zu hab ich ma in die neue staffel "the voice kids" reingeschaut ^^

      die kids singen scho sehr gut, die eine oder andere stimme sogar sehr gut :thumbup:

      aber diese jury X/

      der mark forster is noch am nervigsten von den nervigen ^^
      und nena's tochter larissa redet wie nena =O
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D

      kendra schrieb:

      und nena's tochter larissa redet wie nena

      ​Jep, Kendra, genau gleich :D

      Ich hab die beiden Folgen auch angeschaut
      ​und es sind wirklich sehr gute Stimmen dabei,
      ​man glaubt manchmal gar nicht,
      das die in dem Alter schon so singen können. :thumbsup:

      Ja, die Jury... :D
      Wird auch bei The Voice Kids etwas anstrengender,
      ​einfach zu viel Gerede und Getue...

      Und was ist das mit Mark Forster und Larissa Kerner ... ? ;)
      Um The Voice Kids 2017 ab zu schliessen :

      ​Am Sonntag war das Finale
      ​Die Show war etwas seltsam und kompliziert,
      aber auch schön.

      ​Gewonnen hat Sophie aus dem Team Larena :thumbsup:
      Sie hat eine tolle Stimme
      ​und singt besonders gerne Klassik
      sat1.de/tv/the-voice-kids/vide…-the-voice-kids-2017-clip

      ​Aber meine Favoritin war die süße 11 jährige Marie-Sophie
      sat1.de/tv/the-voice-kids/vide…-sophie-erinnerungen-clip