FIFA Confederations Cup 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      FIFA Confederations Cup 2017

      Der FIFA-Konföderationen-Pokal 2017, offiziell FIFA Confederations Cup 2017, ist die zehnte Ausspielung dieses interkontinentalen Fußball-Wettbewerbs für Nationalmannschaften. Das Turnier findet zwischen dem 17. Juni und dem 2. Juli 2017 in Russland statt. Da der Weltfußballverband FIFA seit 2005 den Konföderationen-Pokal als sportliche und organisatorische Generalprobe grundsätzlich an das Land vergibt, das im folgenden Jahr die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichtet, stand Russland mit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 an den russischen Fußballverband auch als Ausrichter des Konföderationen-Pokals fest. Russlands Rolle als Gastgeber wurde am 2. Dezember 2010 bekannt gegeben.


      Für den Wettbewerb sind folgende Nationalmannschaften qualifiziert:

      Russland als Gastgeber
      Deutschland als Weltmeister 2014
      Australien als Asienmeister 2015
      Chile als Sieger der Copa América 2015
      Mexiko als Sieger des CONCACAF Cups 2015
      Neuseeland als Ozeanienmeister 2016
      Portugal als Europameister 2016
      Kamerun als Afrikameister 2017


      Gruppe A: Russland - Neuseeland - Portugal - Mexiko

      Sa., 17. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg: Russland–Neuseeland-:- (-:-)
      So., 18. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Kasan: Portugal–Mexiko-:- (-:-)
      Mi, 21. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Moskau: Russland–Portugal-:- (-:-)
      Mi, 21. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Sotschi: Mexiko–Neuseeland-:- (-:-)
      Sa., 24. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Kasan: Mexiko–Russland-:- (-:-)
      Sa., 24. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg: Neuseeland–Portugal-:- (-:-)


      Gruppe B: Kamerun - Chile - Australien - Deutschland

      So., 18. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Moskau: Kamerun – Chile -:- (-:-)
      Mo., 19. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sotschi: Australien – Deutschland -:- (-:-)
      Do., 22. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg: Kamerun – Australien -:- (-:-)
      Do., 22. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Kasan: Deutschland – Chile -:- (-:-)
      So., 25. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Sotschi: Deutschland – Kamerun -:- (-:-)
      So., 25. Juni 2017, 18:00 Uhr (17:00 Uhr MESZ) in Moskau: Chile – Australien -:- (-:-)


      Halbfinale:

      Mi., 28. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Kasan
      Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B -:- (-:-)

      Do., 29. Juni 2017, 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Sotschi
      Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A -:- (-:-)


      Spiel um Platz 3:

      So., 2. Juli 2017, 15:00 Uhr (14:00 Uhr MESZ) in Moskau
      Verlierer Halbfinale Kasan – Verlierer Halbfinale Sotschi -:- (-:-)


      Finale:

      So., 2. Juli 2017 um 21:00 Uhr (20:00 Uhr MESZ) in Sankt Petersburg (Krestowski-Stadion): Sieger HF 1 - Sieger HF 2



      In Deutschland werden die Spiele von den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern Das Erste und ZDF übertragen. Das Erste strahlt das Eröffnungsspiel aus, das ZDF überträgt das Finale. Die Übertragungen der Parallelspiele der Vorrunde am dritten Spieltag, die aus Wettbewerbsgründen gleichzeitig ausgetragen werden, stehen noch nicht fest. Drei Spiele der Vorrunde werden von Sport1 übertragen.

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D



      Die DFB-Elf gewann eben ihre Auftaktpartie gegen mutige, aber spielerisch klar schwächere Australier mit 3:2 (2:1).
      Die Treffer für Deutschland erzielten Lars Stindl (5. Minute), Julian Draxler (44./Strafstoß) und Leon Goretzka (48.). Für die Australier trafen Tom Rogic zum zwischenzeitlichen Ausgleich (41.) und Tomi Juric (58.). Es war die bislang torreichste Partie des Turniers. fußball12 em2 em3
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:


      Nach 90 Minuten hartem Kampf trennen sich Deutschland und Chile 1:1. Beide Nationen haben somit gute Chancen auf den Einzug ins Halbfinale. Arsenal-Stürmer Alexis Sánchez (6.) hatte Chile nach einem Patzer von Mustafi in Führung geschossen. Stindl (41.) erzielte für die deutsche Mannschaft den Ausgleich in einer Phase, in der die Chilenen ihren anfangs eisernen Klammergriff lockerten. Insgesamt muss das Remis aus deutscher Sicht als etwas glücklich eingestuft werden.
      fußball12 fußball9 fußball4
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      Da ich nur die 1. Halbzeit sehen konnte, kann ich auch nur darüber schreiben ;)

      Für eine so junge und zusammengewürfelte deutsche Mannschaft, finde ich die leistung schon sehr stark. Nach den frühen Rückstand kämpften sie sich meter für meter weiter ans Chile-Tor. Sie gaben nicht auf - und nur DAS zählt ;)

      Seitdem es das Wort "Dings-Bums" gibt,
      kann ich alles erklären :D



      Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat beim Confed Cup das Halbfinale erreicht. :thumbsup: Im dritten und letzten Gruppenspiel gewann das DFB-Team 3:1 (0:0) gegen Kamerun. Kerem Demirbay erzielte in der zweiten Hälfte die Führung (48. Minute), Timo Werner legte nach (66.) und stellte auch den Endstand her (81.), nachdem zuvor Vincent Aboubakar für den Anschluss gesorgt hatte (78.). fußball10 fußball12
      Da sich Chile und Australien Im Parallelspiel 1:1 trennten, reichte es für Deutschland zum Gruppensieg und es geht am Donnerstag (20 Uhr) gegen Mexiko. fußball4
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:


      Deutschland steht also im Finale des Confed Cups. Erinnern wir uns: Die Mannschaft von Trainer Joachim Löw gewann am Donnerstag gegen Mexiko 4:1 (2:0) und trifft heute in St. Petersburg ( 20:00 Uhr, ZDF) auf Chile, das sich im Elfmeterschießen gegen Portugal durchgesetzt hatte. fußball3 :juhuu: em4

      Grandiose Quoten gab es übrigens für das deutsch-mexikanische Halbfinale. 11,37 Mio. Fans sahen es am Donnerstagabend im Ersten - ein Marktanteil von 37,0%. 8o Natürlich kam niemand von der Konkurrenz auch nur annähernd an diese Zahlen heran - auch im jungen Publikum nicht. Gleich auf neue Tiefstwerte abgestürzt ist dabei sogar die ProSieben-Show "Global Gladiators" - mit nur 6,1% bei den 14- bis 49-Jährigen. 8o =O :D
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bakakashi“ ()




      Im heißblütigen Endspiel vor 57.268 Zuschauern in St. Petersburg hielt das erstaunlich reife deutsche Team dem Ansturm der Chilenen in einer Abwehrschlacht stand und triumphierte durch das goldene Tor von Lars Stindl (20.). fußball3 :heia:

      Der Deutsche Fußball-Bund feierte nach dem EM-Titel der U 21 am Freitag seinen zweiten Turniersieg innerhalb von 48 Stunden. 8o :FAN1:

      Die WM-Generalprobe in Russland war besonders für den Bundestrainer ein Erfolg auf der ganzen Linie. :pokal: :thumbup:
      Vernachlässige niemals die Freundschaft wegen der Liebe, denn auch die Freundschaft ist irgendwie Liebe :trost:
      wer den confed cup gewinnt, kann nit weltmeister werden =O
      dies is der sogenannte "confed -cup fluch" 8o

      bisher wurde der confed-cup 7mal ausgetragen und nie gewann der sieger bei der darauffolgenden wm den titel :huh:
      und auch nur 2mal schaffte der cup-sieger dann das wm-endspiel :/

      der sieg am wochenende is somit gar kein gutes omen für die wm im nächsten jahr :huh:
      aber flüche sind dazu da, um gebrochen zu werden :thumbsup:


      sport1.de/fussball/confed-cup/…eam-wm-als-sieger-abhaken
      wer diesen satz liest, hat diesen satz gelesen... ^^
      und wer ihn nit gelesen hat, hat nixx verpasst :D